Fachzeitschrift N°2/2021

aphasie suisse ist Herausgeberin der Fachzeitschrift Aphasie und verwandte Gebiete. In der ersten Ausgabe des Jahres 2020 führen wir das Thema Exekutivfunktionen und Aphasie ein.

Als Fachgesellschaft und Betroffenenorganisation sind ihr die Verbreitung des Wissens über Aphasie und die Weiterentwicklung der Aphasiebehandlung wichtig. Daher stellt sie die Fachzeitschrift allen Interessierten kostenlos zur Verfügung. Es werden Beiträge in deutscher, französischer und englischer Sprache veröffentlicht. Aphasie und verwandte Gebiete erscheint zweimal jährlich als E-Journal mit Open Access auf dieser Webseite.

APHA_Fachzeitschrift_2-2021

Das Redaktionsteam

Dina Ruflin

dina@ruflin.com
Dina Ruflin studierte an der Universität Basel Linguistik und schloss ihr Studium mit einem Master of Arts in Sprache und Kommunikation ab. Sie arbeitet seit mehreren Jahren in der Kommunikation und als Lektorin.


Katja Husmann

k.hussmann.com
Katja Husmann studierte Klinische Linguistik in Bielefeld und arbeitete mehrere Jahre als Sprachtherapeutin in einer Rehabilitationsklinik und als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uniklinik RWTH Aachen. Sie promovierte zum Thema «Spontansprache bei Aphasie». Aktuell ist sie als Dozentin in den Logopädie-Studiengängen der RWTH Aachen University tätig.


Elisa Monaco

lalelilogo@gmail.com
Elisa Monaco ist in Italien geboren und aufgewachsen, wo sie 2010 ihr Studium der Logopädie in Mailand abschloss. Sie arbeitete als Logopädin in einer privaten Klinik in Chiavenna und gab Präventions- und Informationskurse für Pädagogen und Eltern, bis sie 2012 in die Schweiz zog. Nach einem Master in Neurowissenschaften und Psychologie in Genf promoviert sie derzeit in Fribourg. Ihr Forschungsprojekt konzentriert sich auf Bilingualismus und die Beziehung zwischen Sprache und motorischen kortikalen Arealen, sowie die Implikation dieser Verbindung in der Aphasietherapie.


Amélie Collignon

collignonam@aol.com
Amélie Collignon studierte an der Universität Genf Psychologie und schloss ihren Master of Advanced Studies in klinischer Neuropsychologie 2016 ab. Sie arbeitete als Neuropsychologin in mehreren Spitälern in der Romandie (HUG, Neuchâtel, Lavaux), in der Neurologie, Geriatrie und Psychiatrie.


Petra Jaecks

petra.jaecks@gmx.ch
Petra Jaecks ist Klinische Linguistin und promovierte 2006 an der Universität Bielefeld zum Thema «Restaphasie». Sie hat über mehrere Jahre an den Universitäten Bielefeld und Paderborn in der Forschung und Lehre gearbeitet und ist in verschiedenen Fachzeitschriften sowie als Dozentin im Bereich der Logopädie und akademischen Sprachtherapie tätig.

Die Geschäftsstelle von aphasie suisse ist für die Produktion und Online-Veröffentlichung der Fachzeitschrift verantwortlich.

Archiv Fachzeischriften

APHA_Fachzeitschrift_1-2020

APHA_Fachzeitschrift_2-2020

APHA_Fachzeitschrift_1_2019_web

APHA_Fachzeitschrift_2-2019_web

Online-Bulletin 2017-01

Online-Bulletin 2016-01

Online-Bulletin 2016-02

Autorenhinweise

Beiträge können gerne nach Kontaktaufnahme mit Dina Ruflin eingereicht werden. Jetzt Kontakt aufnehmen.